Ratgeber RSS

Es gibt viele Auslöser, die das Sturzrisiko erhöhen. Die Augen können schlechter werden oder es kann zum Knochenschwund (Osteoporose) kommen. Auch Inkontinenz kann die Sturzgefahr erhöhen. Toilettengänge in der Nacht führen häufig zu einem Sturz. Damit die Unabhängigkeit sturzgefährdeter Menschen bestehen bleibt, ist es wichtig die richtigen Maßnahmen zu treffen. Dazu gehört beispielsweise die Auswahl geeigneter Hilfsmittel. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang über den Einsatz von Hüftprotektor-Systemen und dem Hüftairbag informieren

Weiterlesen

stürzen ca. 30 % aller Menschen über 65 Jahren in Deutschland. Damit Verletzungen vermieden werden, ist es wichtig verschiedene Maßnahmen zur Sturzprophylaxe durchzuführen. Aber Moment: Was ist die Sturzprophylaxe? Welche Faktoren erhöhen das Sturzrisiko und welche Sturzfolgen können auftreten? In diesem Beitrag erhalten Sie viele Antworten zu der Thematik - los geht's.

Weiterlesen