Wer hat Erfahrungen mit der 24-Stunden-Pflege?

Verfassen Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrungen.
Autor: Christian Wolf, Stand: 11.05.2022

Inhaltsverzeichnis

2 Kommentare zu „Wer hat Erfahrungen mit der 24-Stunden-Pflege?“

  1. Bei meiner Mutter haben wir auch lange nach einer Alternative zum Pflegeheim gesucht. Wir hatten bislang keine Probleme. Habe aber auch schon von anderen Fällen gehört.

    VG
    Herbert Luhmann

  2. Mein Mann und ich haben uns vor 6 Jahren dazu entschieden, unsere Anliegerwohnung auszubauen und meine Mutter aus dem Pflegeheim zu holen. Das erste Jahr haben wir noch ohne Unterstützung geschafft. Mit der Zeit hat sich der Zustand meiner Mutter immer verschlechtert und ich habe alles nicht mehr unter einen Hut bekommen. Wir haben uns nach Möglichkeiten umgeschaut und haben uns letztendlich für die Betreuung durch eine 24 Stunden Pflegekraft entschieden.

    Anfangs hatten wir ein paar Probleme mit den Agenturen und Pflegekräften. Mittlerweile sind wir aber sehr zufrieden und würden uns immer wieder für diesen Weg entscheiden.

    Ich kann Ihnen nur ans Herz legen, dass Sie sich vorab bei verschiedenen Agenturen informieren sollten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anbietervergleich – was ist zu beachten?

 

  • Kündigungsfristen sollten zwischen 14 Tagen und einem Monat liegen
  • persönliches Beratungsgespräch bei der Agentur nutzen
  • mehrere Personalvorschläge sind einsehbar
  • A1-Bescheinigungen müssen vorliegen
  • Aufklärung über die Arbeitszeiten einer osteuropäischen Betreuungskraft
  • Aufklärung über die Tätigkeiten einer sog. 24-Stunden-Pflegekraft
  • Aufschlüsselung der Kosten

Einhaltung der Arbeitszeiten:

Sogenannte 24-Stunden-Betreuungskräfte arbeiten nicht rund um die Uhr. In der Regel beträgt die Arbeitszeit 40 Wochenstunden.

 

Wie finde ich einen seriösen Anbieter der 24-Stunden-Pflege?

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter der 24-Stunden-Pflege fällt schnell die riesige Auswahl an Agenturen auf. Oftmals ist es nicht direkt ersichtlich, welche Anbieter auch das halten, was Sie versprechen. Es gibt aber einige Kriterien, die Sie im Vorfeld beachten sollten, um ein gutes Betreuungsangebot zu erhalten.

  • Lokale Anbieter der 24-Stunden-Pflege
    Ein erster Ansatz wäre es, in Ihrer Nähe nach Pflegevermittlungsagenturen zu suchen. Geben Sie dafür beispielsweise einfach 24-Stunden-Pflege + Ort in die Google-Suche ein. Bei dieser Vorgehensweise finden Sie auf Anhieb einige Agenturen in Ihrer Nähe. In vielen Fällen bieten lokale Anbieter kostenfreie Beratungsgespräche an, die Sie auf jeden Fall nutzen sollten. Lokale Anbieter zeichnen sich oftmals durch einen besseren Kundenservice aus und sind in der Lage, schneller zu reagieren.

 

  • Erfahrungsberichte aus dem Bekanntenkreis
    Die 24-Stunden-Pflege erfreut sich an einer immer größeren Beliebtheit. Somit gibt es auch immer mehr Menschen, die über Erfahrungen mit einer polnischen Pflegekraft berichten können. Vielleicht gibt es in Ihrem Bekanntenkreis einen pflegenden Angehörigen, der Ihnen eine Agentur empfehlen kann. Alternativ können Sie sich auch über die unten erwähnten Möglichkeiten mit vielen Menschen vernetzen, die bereits Erfahrungen mit der 24-Stunden-Pflege gemacht haben.

 

  • Kundenbewertungen
    Mittlerweile wird auf so ziemlich jeder Website mit Kundenbewertungen gearbeitet. Grundsätzlich können Sie sich auch hier erste Eindrücke über verschiedene Agenturen verschaffen, jedoch ist Vorsicht geboten. Oftmals werden Bewertungen auf Portalen eingebunden, die nicht der Wahrheit entsprechen, sondern ausschließlich für die positive Reputation der Agentur verfasst wurden.

 

  • Facebook-Gruppen und Foren
    Weitaus zuverlässiger sind Erfahrungsberichte in Facebook-Gruppen und Foren. Hier finden Sie deutlich umfangreichere und vor allem echte Erfahrungsberichte zu einigen Agenturen. Für einen offenen Austausch im Bereich der Pflege können Sie auch gerne unserer Facebook-Gruppe beitreten.

 

  • 24-Stunden-Pflege Vergleichsportale
    Für einen unkomplizierten Anbietervergleich im Vorfeld können Sie Vergleichsportale wie Pflege durch Angehörige verwenden. Erfahrungsgemäß werden Ihre Kontaktdaten kostenfrei an 3 verschiedene Agenturen weitergeleitet. Nachdem die Bedarfsaufnahme bei den verschiedenen Agenturen erfolgt ist, werden Ihnen die Arbeitsprofile der Betreuungskräfte vorgeschlagen.

Artikel teilen!

Inhaltsverzeichnis